Kunststoff-Nähte

Webnaht

Gefertigt durch Verweben der Kettdrähte eines Gewebeendes in das andere – manuell oder semiautomatisch.

Nichtmarkierende Webnaht

Spezialausführung einer normalen Webnaht. Absolut markierungsfrei, aufwändiger verarbeitet als die klassische Webnaht.

Einfach unterstochene Webnaht

Webnahtausführung für gröbere Gewebe. Sie lässt höhere Zugspannung auf die verwobenen Kettdrähte zu und gibt zusätzliche Sicherheit.

3-fach unterstochene Webnaht

Für grobe Gewebe. Sichert die Kettdrahtenden zusätzlich ab und erhöht die Zugfestigkeit der Naht. Bevorzugt unter anderem für Schrumpfsiebe.

Mischgewebenaht

Sehr aufwändige, spezielle Webnaht für Gewebe aus Kunststoffkettdrähten und Schussdrähten aus Metall. Absolut markierungsfrei. 

Spiralnaht zurückgewoben

Spiralnaht zurückgewoben

In die zusammenzufügenden Gewebeenden ist eine vorgefertigte Spirale eingewoben. Stabile und flexible Naht.

Stecknaht zurückgewoben (2-fach unterstochen)

Klassische Stecknaht für Kunststoffgewebe: Kettdrähte an beiden Gewebeenden zurückgewoben. Durch die entstandenen Ösen wird ein Steckdraht gezogen, zum Einbau in der Maschine lösbar.

Ankernaht (Klammerstecknaht)

In Gewebeenden eingepresste Edelstahlklammern sind durch Steckdraht zusammengefügt. Der Nahtbereich kann zur erhöhten Verfestigung und gegen mechanische Einwirkungen mit flexibler Kunststoffmasse versehen werden.

Kontakt und Beratung

Nutzen Sie unsere professionelle Beratung – nehmen Sie hier Kontakt mit den Spezialisten auf.